Bartagame und Co. – wohin im Urlaub?

Die Bartagame hat es gerne warm und trocken.

Die Bartagame hat es gerne warm und trocken.

Gerade in der Urlaubszeit landen allzu viele Reptilien in deutschen Tierheimen. Viele Tierhalter haben Schlangen, Wasserschildkröten, Agamen oder Chamäleons auf Tierbörsen spontan und billig gekauft. Wissen über die Haltung der Reptilien jedoch fehlt ihnen oft gänzlich. Irgendwann wird ihnen die Pflege des Tieres lästig. Spätestens vor dem Urlaub werden sie dann in den Tierheimen abgegeben. Diese aber sind auf die Haltung der Exoten nicht immer eingestellt. Dafür gibt es Reptilien-Auffangstationen, die allerdings oft heillos überbelegt und unterfinanziert sind. Für jeden echten Tierfreund gilt daher: Fachwissen ist das A und O vor dem Kauf eines Reptils.
Wussten Sie, dass Bartagamen es gerne warm und trocken haben, Chamäleons aber warm und feucht? Oder dass die meisten Echsen Lebendfutter verspeisen, das es nicht in jedem Supermarkt gibt? Oder dass Wasserschildkröten, wenn sie größer werden, neben Ihren Seerosen gerne auch Ihre Goldfische anknabbern?
Auch die Rheinische Post behandelte jüngst das Thema, hier zu lesen.
Links:
http://www.reptilien-auffangstation.de/
http://www.reptilienauffangstation.de/
http://www.schildiauffangstation.de/

Ein Gedanke zu “Bartagame und Co. – wohin im Urlaub?

  1. It saddens me to think of people buying animals they don’t know enough about. I used to have ferrets, and often read about people buying them without knowing how labor intensive their care is. The poor animal suffers!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.