Koloss auf Reisen

Keine Leichtgewichte: die Panoramascheiben des Korallenbeckens auf ihrem Weg zum Facelift.

Mit Hochdruck geht die Arbeit an den Baustellen im Aquazoo weiter. das große Ziel dabei: den Zeitplan einzuhalten. Herausforderung des Tages: die 6 Meter langen und 375 Kilogramm schweren Panoramascheiben aus Plexiglas schützten eben noch das Korallenbecken. Nun gehen sie auf große Fahrt zur Rundum-Erneuerung in einen Spezialbetrieb. Bei der Wiedereröffnung sollen sie schließlich aussehen wie neu. Außer blitzblanken Scheiben wird der Aquazoo noch einiges Neues zu bieten haben. Davon hier demnächst mehr.