Vietnamesischer Moosfrosch – skurriler Tarnkünstler

Ist im Moos was los? Der Vietnamesische Moosfrosch versteht sich auf perfekte Tarnung.

Er ist gleichermaßen skurril wie attraktiv: der Vietnamesische Moosfrosch (Theldoerma corticale) ist durch seine warzige Oberfläche und die Farbgebung in diversen Grün-, Braun- und Violetttönen immer perfekt getarnt. Im Moospolster der Vietnamesischen Regenwälder fällt der bis zu 6 cm große Frosch daher selbst dem geübten Auge kaum auf. Moosfrösche werden mit etwa einem Jahr geschlechtsreif. Sie können sich bei guten Umweltbedingungen ganzjährig fortpflanzen. Übrigens koordiniert der Aquazoo ein Nachzuchtprojekt im Rahmen der Amphibienarche als Projekt des VdZ (Verband der zoologischen Gärten). Im den Aquazoo-Terrarien sind die Tiere trotz ihrer ausgeklügelten Tarnung leichter zu finden, da sie sich tagsüber meist auf ihren Lieblingsplätzen aufhalten.
Bis zum Wiedersehen mit diesen und anderen Amphibien brauchen wir Tierfreunde allerdings bekanntermaßen noch etwas Geduld. Bleiben Sie uns also als Blog-Leser gewogen und empfehlen Sie uns gerne weiter.
Wir wünschen allen Lesern und Freunden des Aquazoo/Löbbecke-Museums schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2015 – mit viel Freude an der faszinierenden Tierwelt!

2 Gedanken zu “Vietnamesischer Moosfrosch – skurriler Tarnkünstler

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s