Ein Doktor im Korallenriff-Aquarium

Zebrasoma_gemmatum_(Hausi) CC BY-SA 3.0
Bild-Quelle: Wikipedia CC BY-SA 3.0

Der Mauritius-Segelflossendoktor (Zebrasoma gemmatum) lebt in westlichen Bereichen des Indischen Ozeans in Tiefen von bis zu 60 Meter. Bald soll er auch im Aquazoo zu sehen sein! Das Korallenriff-Aquarium erhält aber vorher noch eine neue Beschichtung. Danach muss auch die neu angefertigte Halbrundscheibe eingesetzt und abgedichtet werden. 19.000 Liter Meerwasser stehen dem Segelflossendoktor dann zur Verfügung – allerdings wird er sie sich mit vielen anderen Doktorfischen und mit Korallen teilen. Mauritius-Segelflossendoktorfische ernähren sich von Algen, die sie in ihrem Territorium vom Untergrund abweiden. Wie alle Doktorfische tragen sie vor der Schwanzflosse herausklappbare, messerscharfe „Skalpelle“, mit denen sie sich bei Bedarf verteidigen können. Der Artzusatz gemmatum (= geschmückt) verweist wohl auf die besonders schöne Zeichnung des Tieres. Wir finden auch: der Segelflossendoktor ist ein echtes Schmuckstück und freuen uns auf den attraktiven Aquazoo-Bewohner mit Doktortitel.