Wiederentdeckt: Buch aus dem Nachlass von Prof. Wenck

31152054435_1f1586d41c_b

Ingrid und Ludwig Ganseforth, Inhaber des Antiquariats Ganseforth in der Düsseldorfer Karlstadt, hatten beim Aufräumen eine Entdeckung gemacht: eine Dissertation aus dem Jahr 1896 von Siegfried Genthe, „Der Persische Meerbusen“. Das Werk stammt aus dem Nachlass von Prof. Wilhelm Wenck und trägt eine persönlichen Widmung des Verfassers. Prof. Wilhelm Wenck war ehemaliger Studienrat und von 1904 bis 1914 Kustos (wissenschaftlicher Leiter) im Löbbecke-Museum. Für die beiden Antiquare lag es also nahe, beim Aquazoo nachzufragen, ob das Exemplar für die hauseigene Bibliothek interessant sein könnte. Das ist es auf jeden Fall und wir freuen uns über den historischen Fund und über das tolle Geschenk der Ganseforths.

31152054305_eac72fae97_b30784140790_f508315cb0_b