Ei, Ei, Ei, ein Hornissennest

34533790830_e9642f041a_kJetzt, im Frühling, gründen Hornissen-Königinnen ihre Staaten. Aus einer mit den Eiern der Königin belegten Wabe schlüpfen die Larven, die von der Königin gefüttert werden. Nach vier Wochen entwickeln sich daraus Arbeiterinnen, die im Hornissenstaat als Jägerinnen und Ammen arbeiten. Später werden größere Wabenzellen für die Aufzucht der neuen Generation der Geschlechtstiere gebaut, die im Herbst schlüpfen. Danach sterben die Bewohner des Staates, mit Ausnahme der zuvor befruchteten Jungköniginnen. Diese überwintern an geschützten Plätzen. Die alten Nester werden verlassen und nicht neu besiedelt.

Hornissen sind friedliebende Tiere, sie setzen ihren Stachel nur zur Verteidigung ein, wenn ihnen eine Situation lebensbedrohlich erscheint. Gestört fühlt sich die Hornisse unter Umständen dann, wenn man sie einengt, hektische Bewegungen im Nestbereich macht, dieses erschüttert oder wenn man zu lange in Nestnähe verweilt.

34077898574_185d329bb5_kWird man gestochen, so ist der Stich nicht gefährlicher als der einer Biene, auch wenn er schmerzhaft ist. Gefährlich sind die Stiche von Wespen, Hornissen und Bienen nur für Menschen, die darauf allergisch reagieren oder die Stiche in die Luftröhre bekommen.

Wenn man ein Nest findet, sollte man es dulden. Die nützlichen Tiere sind Teil unserer Umwelt. Sie übernehmen wichtige Aufgaben, wie die Regulierung von Schädlingen und die Jagd nach Insekten. Hornissen, Bienen und Hummeln stehen unter Artenschutz!

Wenn für Sie aber ein Nest eine Gefahr darstellen sollte, kann dieses vom Fachmann umgesiedelt werden. Dazu wenden Sie sich bitte an die Untere Naturschutzbehörde. Diese entscheidet, was zu tun ist und erteilt im Falle einer Umsiedlung die notwendige Ausnahmegenehmigung. Die Kosten für eine Umsiedlung trägt der Eigentümer.

34867393916_0f9e376cba_k

Fotos: Martin Blum

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s