Eine Menge Kies für die Pinguine

aquazoo-duesseldorf-pinguin-gehege-kiesDie Pingiune im Aquazoo dürfen sich langsam wieder auf ein Zuhause freuen, denn auch ihre Anlage wird nun bezugsfertig gemacht. Dazu mussten 10 Zentimeter Kies als Bodengrund in die Anlage gebracht werden. Das kleine Problem dabei: Der Kies liegt im Erdgeschoss, der Eingang zur Anlage im Obergeschoss und der Boden des Becken wiederum im Erdgeschoss. Also musste der Kies erst hoch und dann wieder herunter befördert werden. Damit später auch die Wasserqualität stimmt, war der Kies vorher auch noch zu waschen! Das bedeutete vier Tage Knochenarbeit. Die Tierpflegerinnen und -pfleger am Aquazoo haben also in die Hände gespuckt und einen Wettbewerb daraus gemacht. Hier die ersten Plätze:
Alexander Tietz in der Kategorie Kies waschen mit 156 Säcken
Vincent Kleemann in der Kategorie Kies schieben mit 198 Säcken
Sebastian Scholl in der Kategorie Kies waschen und schieben mit 136 Säcken
Aleen Ortwig – Sonderpreis für den Transport der kompletten Ladung ins Obergeschoss!
Jeder der insgesamt 374 Säcke wog 25 Kilogramm, sodass insgesamt 9350 Kilogramm Kies bewegt und gewaschen wurde! Bravo, Jungs und Mädels!

aquazoo-duesseldorf-kies-waschen

Bilder: Blick durch die Glasscheibe ins Pinguingehege | Kräftige Männer beim Kieswaschen

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s