Gefiederte Schönheiten: Xenia Korallen


Xenia Korallen gehören der Klasse der Blumentiere an, was ja allein schon irgendwie verwunschen klingt. Sie bestehen aus vielen Einzelpolypen mit jeweils acht gefiederten Tentakeln. Diese Tentakeln machen rhythmische Pumpbewegungen, die nicht nur wunderschön aussehen, sondern auch nützlich für die Tiere sind: Zum einen bezieht die Xenia auf diese Art Nährstoffe und Sauerstoff über Algen (Zooxanthellen), mit denen sie symbiotisch zusammenlebt. Zum anderen hält das Weichtier durch die Bewegungen Sauerstoff-Radikale fern, die im Zuge der Algen-Photosythese entstehen und die für den Stoffwechsel der Koralle schädlich wären.
Ob mit diesem Wissen oder ohne: Wir Menschen schauen fasziniert in das Aquarium und staunen einmal mehr über die vielfältigen Formen der Natur. Bald wieder im Aquazoo Löbbecke Museum!