Amerikanischer Stechrochen – im eleganten Flug durch das Meer

amerikanischer-stechrochen-im-aqzuazoo-jaegerfeldLautloser Flügelschlag, sanftes Gleiten – es naht der Amerikanische Stechrochen (Hypanus americanus). Bis zu 120 cm Breite misst sein rautenförmiger Körper, bis zu 2 Metern wird er lang. Im Ozean taucht er bis zu 25 Meter tief, hält sich als Wärme liebendes Tier jedoch gerne in Küstennähe auf. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich von der US-amerikanischen Ostküste bis nach Brasilien und in die Karibik.

Die Oberseite des Plattenkiemers ist dunkelgrau bis olivgrün, seine Unterseite fällt mit hellem Weiß und einem „Gesicht“ auf. Tagsüber ist der Fisch eher inaktiv. Von einer dünnen Sandschicht bedeckt, liegt er nahezu unsichtbar am Meeresgrund. Nachts erwacht der Jäger in ihm und der Rochen stellt seiner Beute nach: kleinen Knochenfischen, Krusten- und Weichtieren.

Gegenüber Tauchern ist der Rochen scheu. Nähern sich jedoch Fressfeinde, oder tritt ein Mensch versehentlich auf das ruhende Tier, kommt der Giftstachel am Schwanzende zum Einsatz. Dieser kann schwerste und sogar tödliche Verletzungen verursachen.

Rochen gehören, wie Haie und Seekatzen, zu den Knorpelfischen. Charakteristisch ist ihre abgeplattete Körperform. Die stark vergrößerten muskulösen Brustflossen werden durch ein strahlenförmiges Skelett gestützt. Rochen besitzen auf der Bauchseite fünf Paar Kiemenspalten. Augen und Spritzloch (zum Einsaugen von Atemwasser) liegen auf dem Rücken. Die Weibchen der Amerikanischen Stechrochen gebären 3 bis 5 lebende Jungtiere, die ca. 20 cm groß sind.

Lesen Sie demnächst über den Grünen Leguan!

stechrochen-aqauzoo-duesseldorf-web

Das Skelett eines Rochens

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s