Haie im Exil

Nacheinander werden die Haie in ein Ringnetz geleitet, wo sie vorsichtig in eine Hebevorrichtung umgebettet werden.

Im Aquazoo schwimmen sie in 245.000 Liter Meerwasser hinter dickem Panzerglas – doch die meisten Menschen nähern sich ihnen mit Respekt. Haie gelten als gefährlich, obwohl sie grundsätzlich vorsichtig sind und Menschen eher aus dem Weg schwimmen. Die 3 Schwarzspitzen-Riffhaie und 2 Weißspitzen-Riffhaie des Düsseldorfer Aquazoos müssen nun ihren gewohnten Lebensraum verlassen, denn auch dieser wird im Zuge der Sanierungen erneuert. Beide Hai-Arten finden nun eine neue Heimat im Exil: die Schwarzspitzen-Riffhaie im Burgers Zoo Arnhem/Niederlande, die Weißspitzen-Riffhaie im Sea Life Abenteuer Park Oberhausen. Doch wie funktioniert so ein Hai-Umzug?
Aquazoo Düsseldorf, 10 Uhr: Ankunft einer professionellen Fisch-Transportfirma. Weiterlesen