Schlammspringer auf dem Sprung ins neue Gehege

schlammspringergehege-aquazooÜberall im Aquazoo Löbbecke Museum wird mit Hochdruck auf die Eröffnung hingearbeitet – so auch im Schlammspringer-Gehege. Hier werden gerade künstliche und echte Mangrovenpflanzen und -wurzeln eingebaut. Schlammspringer (Periophthalmus) sind übrigens eine amphibisch lebende Gattung von Fischen, die sich auch hüpfend an Land fortbewegen können. Die Tiere haben außerdem hoch angesetzte Augen, die ihnen eine Rundumsicht ermöglichen. Dagegen sind wir Menschen recht eindimensional angelegt, oder?

Ankunft der Gifttiere

27852878755_cbed09c3c5_bEndlich hat der Aquazoo seine Gifttiere zurückbekommen. Untergebracht waren sie seit 2014 im Bayerischen Exil, in der Münchner Reptilienauffangstation. Die beiden Skorpions-Krustenechsen (Heloderma horridum exasperatum) lebten seit Juni 2009 in Düsseldorf und verließen aufgrund der Sanierungsmaßnahmen den Aquazoo Anfang 2014.
Die Hornvipern (Cerastes cerastes) Helmut und Olga lebten seit Mai 2008 im Institut und verließen es gemeinsam mit den Helodermen (Krustenechsen). Die Bilder zeigen Hornviper Olga und die Helodermen in bester Verfassung zurück in ihnen Düsseldorfer Gehegen. Ob sie mittlerweile einen bayerischen Akzent angenommen haben, ist noch nicht bekannt.27240652803_b7982c1ca5_b