Wiedereröffnung: ein Fest für alle Sinne

aquazoo2_eroeffnungKulturdezernent Hans-Georg Lohe (im Bild rechts) und Aquazoo-Direktor Dr. Jochen Reiter (im Bild links) stellten gestern in einer Pressekonferenz das Festprogramm für das Wiedereröffnungs-Wochenende vor. Ein vielfältiges Angebot für Kinder und Erwachsene erwartet den Besucher des Aquazoo Löbbecke Museum von Freitag, 22. September bis Sonntag, 24. September. Nur ein Highlight unter vielen: das Wasserkonzert des Künstlers H2eau, alias Konrad Zimmermann (Bild Mitte). Er wird im Zirkuszelt auftreten, welches als Festzelt genutzt wird. Tiere werden dort keine zu sehen sein – die gibt es ja schließlich im Aquazoo! Kinder können sich u. a. auf ein riesiges Spielmobil, Stelzenläufer und Popcorn freuen. Neugierig auf mehr? Dann schauen Sie den Film oder lesen Sie den Pressetext der Stadt Düsseldorf. Online-Tickets und Vorteils-Tickets gibt es hier. Eine Ticket- und Info-Hotline ist auch eingerichtet: 0211-27 400 200

Foto: Ingo Lammert

Flüchtlingskindern helfen mit „Natur zu Besuch“

23780864202_cf77694402_k

Auch ein Einwanderer: die Aga-Kröte (Bufo marinus) kommt vom amerikanischen Kontinent

23261005774_878a6e6da3_k1

Wort-Bild-Karten helfen bei der Verständigung

Rund 320.000 schulpflichtige Flüchtlingskinder sind nun in Deutschland. Sie haben das Recht auf einen Schulbesuch. Eine riesige Herausforderung, da sie schnell Deutsch lernen müssen, um am Unterricht teilhaben zu können. In vielen Schulen gibt es dazu die Vorbereitungsklassen, auch Internationale Klassen, Seiteneinsteiger- oder Willkommensklassen genannt. Hier werden die Kinder gemeinsam mit anderen jungen Neubürgern unterrichtet, deren Eltern z. B. aus beruflichen Gründen nach Deutschland gezogen sind. Meist sind es Schülerinnen und Schüler aus mehreren Jahrgangsstufen, die gemeinsam intensiv Deutsch lernen.
Der Aquazoo als Kultureinrichtung der Landeshauptstadt Düsseldorf möchte seiner sozialen Verantwortung gerecht werden. Das Institut möchte dazu beitragen, dass sich die neuen Schülerinnen und Schüler bei uns schnell zurecht finden, Deutsch lernen und sich wohl fühlen. Deshalb werden seit Oktober 2015 Veranstaltungen für diese Zielgruppe angeboten. Bisher kostenfrei, denn bis eine Projekt-Finanzierung steht, vergeht sonst zu viel wertvolle Zeit.
Bis die Sanierung des Aquazoos abgeschlossen ist, besucht auf Anfrage ein Naturpädagoge im Rahmen der Außer-Haus-Aktion „Natur zu Besuch“ die Vorbereitungsklassen. Für Grundschulen und Sekundarstufenschulen gibt es verschiedene Themen zur Auswahl, wie „Tiere aus aller Welt“ oder „Rückgrat zeigen“ (Wirbeltiere). Dabei steht nicht die Biologie im Mittelpunkt, sondern die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler: Biologische Begriffe, besonders die alltagsnahen, werden anschaulich mit originalen Objekten und lebenden Tieren erarbeitet und veranschaulicht. Dazu gehören auch Bild-Wort-Karten und anschließende Schreibaufträge. In Partnerarbeit werden die Begriffe dann weiter verwendet und eingeübt.
Und nicht zuletzt: Viele der Kinder haben eine schwierige Zeit hinter sich und leben oftmals noch in trostlosen Unterbringungen. Sie freuen sich auf die Schule und sind für jede Abwechslung dankbar. Die Erfahrung zeigt, dass sie sehr konzentriert und motiviert bei der Sache sind. Da muss es nicht einmal eine „giftige“ Vogelspinne sein, um sie für die lebendige Natur – und deren Schutz – zu begeistern. Ein paar Federn, ein Reptilienleder, eine Aga-Kröte (siehe Fotos) oder ein paar lebende Insekten bieten genügend Anlass, um miteinander ins Gespräch zu kommen – und um die Kinder hier bei uns willkommen zu heißen.

Wer malt das schönste Süßwassertier?

Dieses tolle Bild stammt von einem Wettbewerb aus dem Jahr 2010 (gemalt von Merle Munteo, damals 5. Klasse)

Kinder, Eltern, Großeltern und Lehrer aufgepasst: die Messe Düsseldorf und der Aquazoo starten einen großen Malwettbewerb für Kinder. Anlass ist eine gemeinsame Aktion auf der Messe BOOT vom 18.–26. Januar 2014: das Maritime Klassenzimmer, in dem Kindern das Leben im Meer näher gebracht wird. In unseren Gewässern tummeln sich kleine und große, bekannte und geheimnisvolle Tiere. Die Messe Düsseldorf und das Aquazoo/Löbbecke Museum laden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 bis 7 ein, Weiterlesen

Eulenküken Parade im Aquazoo


Bei der diesjährigen herbstlichen Tierbastelwerkstatt waren Eulenküken der Renner. Weiterlesen

Bastelwerkstatt für Kinder am 24.10.13


Blätter, Kastanien, Zapfen stehen bereit für die am 24. Oktober 2013 von 13 bis 16 Uhr stattfindende Herbstbastelwerkstatt. Weiterlesen

Liebe Familien, Tierliebe zeigt man mit Zuwendung

aquazoo-duesseldorf-seepferdchenUnsere Kinder an die Natur heranführen – im Aquazoo/Löbbecke-Museum geschieht das auf be­­eindruckende Weise. Damit auch weiterhin viele Augen vor Begeisterung leuchten, braucht der Freun­des­kreis Aquazoo Düsseldorf Ihre Unterstützung. So können Sie helfen:

1. Mitgliedschaft im Freundeskreis Aquazoo Düsseldorf
Für 17 Euro im Jahr 2017 (Familien mit Kindern unter 16 Jahren 23 Euro) haben Sie freien Eintritt, erhalten die Mitgliedszeitschrift Aquarius und werden über aktuelle Veranstaltungen informiert. Jetzt Mitglied werden! Beitrittserklärung

Bitte beachten Sie: Bis Sommer 2017 ist unser Haus wegen Sanierungen geschlossen. Bitte unterstützen Sie uns trotzdem! Am 22. September eröffnen wir neu! 

2. Mäzenatentum
Auch als Mäzen sind Sie herzlich willkommen. Wir bedanken uns mit der Erwähnung Ihres Namens auf der Spendertafel. Näheres erfahren Sie in der Geschäftsstelle des Freundeskreises Aquazoo Düsseldorf.

3. Spende
Selbstverständlich bewirkt auch eine einmalige Spende viel. Hierüber erhalten Sie automatisch eine Spenden­bescheinigung. Ab einem Betrag von 100 Euro werden Sie namentlich auf der Spendertafel erwähnt.

Kontaktieren Sie uns:
Telefon 0211-89-961 50
E-Mail: freunde@freundeskreis-Aquazoo.de
Webseite des Aquazoos/Stadt Düsseldorf: www.duesseldorf.de/aquazoo

Bitte beachten Sie: Bis Sommer 2017 ist unser Haus wegen Sanierungen geschlossen. Bitte unterstützen Sie uns trotzdem! Am 22. September eröffnen wir neu! 

Hier unsere Bankverbindung – wir sind dankbar für jeden Beitrag, sei er auch noch so klein.
Freundeskreis Löbbecke-Museum & Aquazoo – Gesellschaft der Zoofreunde e. V.
Deutsche Bank Neuss
IBAN: DE34 3007 0010 0303 1325 00
BIC: DEUTDEDDXXX

Ehre, wem Ehre gebührt: Wenn Sie Spender oder Tierpate sind, ist Ihnen ein Platz auf unserer Tafel sicher.spendertafel_web

Hier wird Lernen zum Aha-Erlebnis

Wer durch die Schauräume des Instituts im Düsseldorfer Norden schlendert, staunt nicht schlecht. Ist das hier ein Zoo oder ein Museum? Auf 6.800 qm lernt der Mensch hautnah rund 500 verschiedene Tierarten unseres Planeten kennen: Pinguine und Piranhas, Krokodile und Kurzkrallenotter und Echsen geben sich ein Stelldichein.
Doch das Auge-in-Auge-Erlebnis mit Zwergotter, Rotaugenfrosch, Feuerfisch und Co. ist noch lange nicht alles. Man erfährt auch noch eine Menge Interessantes. Wie funktioniert Evolution? Wer passt sich wie an den Lebensraum an? Wie viele Knochen hat ein Pottwalskelett? Und was essen Pinguine zum Frühstück?
Diese und tausend andere spannende Fragen werden im Aquazoo/Löbbecke-Museum so lehrreich wie unterhaltsam beantwortet. Der Besucher kann hier etwas erleben und gleichzeitig ganz viel lernen. Man muss sich dabei noch nicht einmal anstrengen, Augen und Ohren offen zu halten genügt.
Hinter den Kulissen des Doppelinstituts spielt sich übrigens noch etwas ab: Hier wird studiert und geforscht, alles zum Schutz der Natur und ihrer bedrohten Tierarten. Schlammspringer, Seepferdchen, Axolotl und andere sind darauf angewiesen, dass der Mensch sich um sie kümmert. Und sollte das nicht selbstverständlich sein? Schließlich ist der ja selbst ein Tier – ein Säugetier.